Für den Kreis Plön findet die Bescherung bereits vor dem Heiligen Abend statt

(21.12.2017) Nach einer Mitteilung von Landrätin Stephanie Ladwig kann der Kreis Plön mit Mehreinnahmen in Höhe von 2,6 Millionen Euro für den Haushalt 2017 rechnen. Davon stammen 2,1 Millionen aus erhöhten Schlüsselzuweisungen des Landes und 0,5 Millionen aus der Kreisumlage, welche von den Gemeinden und Städten an den Kreis zu entrichten ist.

Der CDU-Kreistagsabgeordnete und Finanzpolitiker Thomas Hansen sieht den Kurs seiner Fraktion erneut bestätigt: "Wir haben bereits im vergangenen Jahr gefordert, die Kreisumlage um 1% zu senken. Nun zeigt sich, dass dies ohne weiteres möglich gewesen wäre, ohne den Kreishaushalt dadurch in Schwierigkeiten zu bringen."


Voraussichtlich schließt das Jahr 2017 mit einem Überschuss in Höhe von 3,0 Millionen Euro für den Kreishaushalt ab, so Hansen weiter. Es zeige sich, dass die Marschrichtung der CDU mit zum Beispiel deutlich stärkeren Investitionen in den Ausbau der Kindertagesstätten, einem moderneren ÖPNV (z.B. Rufbus) und dem Wiedereinstieg in den Radwegebau keineswegs mit der Solidität der Kreisfinanzen in Widerspruch stehen würde.
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU im Kreis Plön 2018