Sie sind hier: Startseite
Werner Kalinka

Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten des CDU-Kreisverbandes und der CDU-Kreistagsfraktion. Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Wer macht was bei uns, welche Themen sind „unsere“ Themen, was gibt es Aktuelles, was „läuft“ im Kreis Plön und im kommunalen Geschehen, welche Termine stehen an - wir laden Sie ein, sich über unsere politische Arbeit und uns zu informieren.

Gern stehen wir auch zum persönlichen Gedankenaustausch zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten sind vermerkt. Ich freue mich auf das Gespräch.

Mit den besten Grüßen,

Werner Kalinka.
Vorsitzender



Aktuelles:

2. Dezember 2016:

Senkung der Kreisumlage um 1%-Punkt macht dem Kreis keine Probleme


„Eine Senkung der Kreisumlage um 1%-Punkt ist für den Kreis ohne Probleme machbar“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Werner Kalinka. Für 2017 gebe es trotz erheblich mehr eingeplanter Ausgaben immer noch einen freien Finanzspielraum von rd. 3 Mio. Euro. Die Senkung der Kreisumlage schlage nur mit rd. 1,4 Mio. Euro zu Buche.


25. November 2016:

CDU will mehr Barrierefreiheit verwirklichen


Die CDU möchte die Barrierefreiheit in der Plöner Kreisverwaltung weiter verbessern. Sie hat für den Kreishaushalt 2017 eine Summe von 50 000 Euro für den Einbau barrierefreier Informationstechnik und die Bereitstellung behindertengerechter Bescheide und Vordrucke beantragt.

CDU-Fraktionsvorsitzender Werner Kalinka, der finanzpolitische Sprecher Malte Schildknecht und das bürgerliche Mitglied Sönke Stoltenberg: „Dies wäre ein weiterer Beitrag für die volle Teilhabe behinderter Mitbürger am gesellschaftlichen Leben, denn auch die volle Barrierefreiheit in den Bereichen der Verwaltung und im Kreishaus gehört dazu. Was im Einzelnen dann gemacht werden sollte, dazu wird die Verwaltung sicher geeignete Vorschläge machen können. Wichtig ist uns, dass auch die nötigen Finanzmittel bereitgestellt werden.“


25. November 2016:

Anti-Fracking: Doch noch ein kleines Licht im grünen Dunkel


Mehrere Monate Beratungszeit hat die Kreis-SPD/Grünen/FWG-Koalition gebraucht, ehe sie sich zu einer Entscheidung durchringen konnte, ob sich der Kreis an den Gerichtskosten der Gemeinde Stein in Höhe von rd. 11 300 Euro im Kampf gegen Fracking beteiligen soll, wie von der CDU beantragt. Jetzt sind es 1000 Euro, zu denen sie sich durchringen konnte. Die von der CDU beantragten 3000 Euro wurden im Finanzausschuss (natürlich) abgelehnt.



Bei der Sicherheit nicht sparen! Den ÖPNV stärken! Der Mensch steht im Mittelpunkt! Breitbandausbau voranbringen! Daten schützen. Bürgerrechte wahren! Vom Lohn muss man leben können! Infrastruktur erhalten - Schlaglochpisten sanieren! Den Sport fördern - in Schulen, Vereinen und Freizeit! Neue Oberstufen? Kooperation statt Konkurrenz! Kommunale Entfaltung für Gemeinden und Städte! Nein zu Fracking!
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU im Kreis Plön 2016