Sie sind hier: Startseite
Werner Kalinka

Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten des CDU-Kreisverbandes und der CDU-Kreistagsfraktion. Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Wer macht was bei uns, welche Themen sind „unsere“ Themen, was gibt es Aktuelles, was „läuft“ im Kreis Plön und im kommunalen Geschehen, welche Termine stehen an - wir laden Sie ein, sich über unsere politische Arbeit und uns zu informieren.

Gern stehen wir auch zum persönlichen Gedankenaustausch zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten sind vermerkt. Ich freue mich auf das Gespräch.

Mit den besten Grüßen,

Werner Kalinka.
Vorsitzender


Aktuelles:

13. Oktober 2017:

Mängel am Radweg zügig beseitigt


Leider hat es nicht allzu lange gedauert, bis der im Sommer 2015 sanierte Radweg zwischen Neuheikendorf und Brodersdorf entlang der K 51 erneut Schäden in Form von Wurzelaufbrüchen aufwies. „Erst zwei Jahre alt und schon wieder eine Buckelpiste“ - so lauteten Hinweise von Radfahrern und Bürgern.

Die Kreistagsabgeordneten Hans-Herbert Pohl, Tade Peetz und Werner Kalinka sind erfreut, dass die Kreisverwaltung und das Landesstraßenbaumt inzwischen rasch gehandelt haben. Die schwersten Schadstellen wurden aufgeschnitten und mit flexibler Kaltasphaltmischung geschlossen, die flacheren Buckel wurden heruntergebrannt.

Pohl, Peetz und Kalinka: „In den vergangenen Jahren wurden in der Probstei und im Amt Schrevenborn bereits mehrere Radwege saniert. Wir wissen, dass es weitere Radwege gibt, bei denen dies auch nötig ist. Wir werden uns weiter dafür einsetzen, dass entsprechende Mittel in den Haushalt eingestellt werden.“


9. Oktober 2017:

Sturmschäden: 150.000 Euro vom Kreis


Als Unterstützung bei der Behebung der Sturmschäden erhält die Gemeinde Stein vom Kreis in diesem Jahr rd. 84.100 Euro. Schönberg bekommt rd. 21.300 Euro, Behrensdorf 18.100 Euro, Hohenfelde 13.300 Euro und Heikendorf 13.000 Euro. Dies beschloss der Kreistag. Die Höhe der Unterstützung richtet sich nach der Schwere der Schäden entsprechend den Kriterien des Landes. Von dort erhalten die fünf Gemeinden rd. 574.000 Euro.


9. Oktober 2017:

Höhere KiTa-Investitionen: Rot-Grün und Wählergemeinschaften im Kreistag nicht sprechfähig


Gab es im Jugendhilfeausschuss (JHA) noch ein einstimmiges Votum dafür, die KiTa-Fördermittel des Kreises für Investitionen sowohl für den U3- als auch für den Ü3-Bereich gleichermaßen auf bis zu 25% zu erhöhen, deutete sich bereits im Finanzausschuss Uneinigkeit zu diesem Schritt innerhalb der Kreistagskooperation aus SPD, Grünen und FWG an, man vertagte sich mithilfe der Koalitionsstimmen.

Auch eine Woche später im Kreistag war man sich in den Reihen der Kooperation offenbar nicht einig – dem erneuten Antrag auf Vertagung gab der Kreistag gegen die Stimmen der CDU statt.

„Es ist eigentlich nicht mehr erklärbar, warum sich SPD, Grüne und Wählergemeinschaften angesichts einer ausgezeichneten Haushaltslage und klarer Voten ihrer eigenen Mitglieder im JHA gegen eine stärkere Unterstützung der Kommunen beim KiTa-Ausbau stemmen“, so der CDU-Kreistagsabgeordnete Tade Peetz, der auch Vorsitzender des JHA ist.




Bei der Sicherheit nicht sparen! Den ÖPNV stärken! Der Mensch steht im Mittelpunkt! Breitbandausbau voranbringen! Daten schützen. Bürgerrechte wahren! Vom Lohn muss man leben können! Infrastruktur erhalten - Schlaglochpisten sanieren! Den Sport fördern - in Schulen, Vereinen und Freizeit! Neue Oberstufen? Kooperation statt Konkurrenz! Kommunale Entfaltung für Gemeinden und Städte! Nein zu Fracking!
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU im Kreis Plön 2017